mp power awards best product

„Best Event Product“ bei den MP Power Awards

Veröffentlicht am 28.03.2018 von Daniel Koral

Die Meeting Planner Power Awards widmen sich als erster Wettbewerb der Eventbranche. Die Awards werden für die besten Einführungen und Methoden vergeben, die die Branche zu bieten hat. Ziel des Wettbewerbs ist es, die besten Events und Projekte rund um das Eventmarketing hervorzuheben, die besten Locations mit besonderem Eventpotenzial aufzuzeigen und Prominente sowie Branchenkenner auszuzeichnen.

Events und Projekte können zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember eines jeden Jahres eingereicht werden. Die Beurteilung der eingereichten Projekte erfolgt nach den Gesichtspunkten der Wirksamkeit, Etablierung, Durchführungsmethode und Innovationsfähigkeit. Das innovative Teambuilding-Event "Beat the Box" gewann dabei die Kategorie Best Event Product 2017.

"Vielen Dank für das Vertrauen, das uns die Jury des Wettbewerbs entgegengebracht hat. Das ist eine große Auszeichnung und Ehre, die wir als Verpflichtung für weitere harte Arbeit betrachten. Wir bedanken uns herzlich bei den Mitgliedern des Catalyst Global Teambuilding Networks und bei unseren Kunden, ohne die wir diese Auszeichnung nicht erhalten hätten." Monika Dymacz, CEO Exprofesso, Polen.

Was ist Beat the Box?

Beat the Box ist ein innovatives, modernes Teambuilding-Event nach einer Idee von Markus Rüsee und Rene Wittek. Das Teamevent wird weltweit exklusiv über das Catalyst Global Teambuilding Network vertrieben, seitdem es im Jahr 2015 entwickelt und vermarktet worden ist. Beat the Box gilt als erstes, tragbares Escape Room-Spiel für Unternehmen, welches die Macht des Erfahrungslernens innerhalb eines unterhaltsamen, fesselnden Teambuilding-Events nutzt.

Was passiert in Beat the Box?

Das Event startet mit einer geheimnisvollen Videobotschaft, in der eine mysteriöse Stimme zu einem Spiel herausfordert. Jedes Team steht vor einer Aluminiumbox. In der Box befinden sich vier Kisten, von denen jede eine Reihe von Rätseln enthält, die gelöst werden müssen. Der Countdown beginnt. Den Teilnehmern steht nur ein begrenztes Zeitfenster zur Verfügung, um die Rätsel und Aufgaben zu lösen. Um das Spiel zu gewinnen, müssen die Teilnehmer einen Code für das elektronische Zahlenschloss eingeben, um die Uhr zu stoppen, bevor die Zeit abläuft.

Lern- und entwicklungsfördernde Ergebnisse

Die Siegerteams kombinieren ihre verschiedenen individuellen Fähigkeiten und bewältigen zahlreiche Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen. Die Teilnehmer lernen, innerhalb einer begrenzten Zeitspanne effizient und effektiv zu kommunizieren. Beat the Box fördert innovatives Denken, indem Teammitglieder zusammenarbeiten, um Probleme zu lösen. Die Teilnehmer erkennen den Wert der individuellen Stärken anderer, wenn sie kreative Logik zur Problemlösung anwenden und miteinander kooperieren. Dadurch entstehen gegenseitiger Respekt und gute Beziehungen.

Im spannenden Finale müssen die einzelnen Teams ihre Erfahrungen und ihr Wissen kombinieren, um das letzte Mysterium zu lösen. Die Teams lernen, den Wert der Kooperation zu schätzen, das Wir-Gefühl zu stärken und das große Ganze des Projekts zu betrachten. Die wertvollen Lernerfahrungen von Beat the Box sind direkt auf den Arbeitsplatz übertragbar und bleiben selbst lange nach der Durchführung des Events bestehen.

 

 

Alle Auszeichnungen