Bean Around The World

Wettbewerbsorientiertes Spiel zum Kaffeehandel

1.5 - 2 Stunden
Drinnen
Wettbewerbsorientiert / Kollaborativ
12 - Unbegrenzt

Über

Bei „Bean Around the World“ übernehmen die Teams die Rolle des Kaffeehändlers, der die Lieferkette vom Erzeuger über den Vertrieb bis hin zum Verbraucher bereitstellt. Die Teams verdienen Geld, indem sie Kaffee von den Lieferanten kaufen, mit den anderen Teams handeln und dann Kaffeemischungen gewinnbringend an Kunden verkaufen! Das Spiel wird über einen fiktiven Zeitraum von 3 Jahren gespielt, wobei der Gewinner das Team ist, das am Ende des dritten Jahres am meisten Geld hat.

Lernergebnisse

Bean Around the World ist ein wettbewerbsorientiertes Teamspiel, das sich auf Themen wie kurzfristiger Erfolg versus langfristige Strategie, Risikomanagement und Win-Win-Verhandlungen konzentriert. Dieses erlebnisorientierte Planspiel wurde sorgfältig entwickelt, um die Silo-Mentalität abzubauen und die Zusammenarbeit zwischen Teams, die an einem gemeinsamen Ziel arbeiten, zu entwickeln.

Die Teilnehmer erleben sich verändernde Marktkräfte, bauen Lieferketten auf und entwickeln ihr Verständnis für Kundenanforderungen. Das Spiel verdeutlicht die Bedeutung der Informationsbeschaffung, des adaptiven Verhaltens und des Verständnisses von Märkten und Warenwerten.

Alle fanden es fantastisch. Die Leute sagten, dass Bean Around the World sie wirklich zur Zusammenarbeit gezwungen hat - es war eine Notwendigkeit! Sie konnten es nicht alleine schaffen, sie mussten wirklich als Team zusammen arbeiten und strategisches Denken anwenden, um bei diesem Spiel erfolgreich zu sein.

Sab Miller

Request a Quote