Funk the Junk

Musik mit alten Alltagsgegenständen machen

1 - 1.5 Stunden
Drinnen und Draußen
Kollaborativ
25 - 60

Über

„Funk the Junk“ ist ein vollkommen neuartige Aktivität, bei der Musik auf professionell gestimmten „Schrott“-Instrumenten, wie z.B. alten Drucktanks, Fässern, Rohren und Feuerglocken, gemacht wird. Die Teilnehmer improvisieren - komponieren - dirigieren - erforschen und erleben Klanglandschaften von ruhig und harmonisch bis zu laut und wild. Zum Schluss werden die besten entdeckten Klänge zu einer atemberaubenden Komposition zusammengestellt, die die Teilnehmer gemeinsam aufführen.

Lernergebnisse

Funk the Junk verkörpert kreativen Ausdruck mit einem gemeinsamen Fokus auf gegenseitigem Vertrauen, gemeinsamer Vision und positiver Einstellung. Funk the Junk führt dazu, dass die Teilnehmer die Grenzen dessen, was mit begrenzten Ressourcen möglich ist, neu überdenken. Dieser ganzheitliche Energizer bietet gleiche Bedingungen für alle Persönlichkeitstypen. Denken Sie über den Tellerrand hinaus und erleben Sie, wie Ihre Kollegen sich ins Zeug legen, um eine ausgefallenes klangliches Erlebnis zu schaffen und Spaß dabei haben.

Request a Quote